Zusammenfassung: Maps und Wie mache ich aus dem Touch ein Navi.

Discussion in 'iFans auf Deutsch' started by nambrot, Mar 8, 2008.

  1. nambrot

    nambrot New Member

    Joined:
    Nov 18, 2007
    Messages:
    142
    Likes Received:
    1
    Hi,
    der reißendene Absatz an NaviSystemen(den ich nicht verstehe) reißt mich mit:
    Ich will den Touch als Navi nutzen:
    Folgende Threads gabs dazu:
    http://www.ifans.com/forums/showthread.php?t=33708
    http://www.ifans.com/forums/showthread.php?t=23706&page=3
    http://www.ifans.com/forums/showthread.php?t=15980&highlight=maps navigation
    http://www.ifans.com/forums/showthread.php?t=3953&highlight=maps nav
    Leider ist nichts wirklich draus rausgekommen.

    Zwischenlösung:
    Route eingeben, Route abgehen solange WLAN zur Verfügung steht. Am besten nur die Straßen und nicht die Satelitenbilder, denn die brauchen mehr Platz.

    Lösungswegvorschlag:
    Einfach die Cache-Datei ausfindig machen, und dann eine App schreiben, welches je nach Standort, die entsprechende Datei lädt. Man könnte ja mal die Navizon Entwikler fragen.
    Für ein Navigationssystem sind ja aber noch die Routen wichtig.
    Auch da müsste man heruasfinden wo Maps sie speichert. Das is ja auch der Weg wie man das mit Google Earth macht. Speichern tut er das ja auch, nach nem Neustart seh ich die Route und die letzen Locations ja noch.
    Wer würde mir bei dem Projekt gerne helfen?
    Gruß

    Edit: Frage:
    Wie kann ich .app Dateien, zum Beispiel die von Touchpad Pro Source lesen?
    Editor und NOtepad++ zeigen nur kryptische Werte. Wenn ich Maps.app öffne genau das gleiche.
    Ich erhalten immer nur Textschnipselchen
  2. fr33styler

    fr33styler New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    23
    Likes Received:
    0
    ich frag mal so ganz dumm und unhöfflich wie viel ahnung hast du tatsächlich von dem was du da sags mhh für mcih klingt das ziehmlcih anch gewollt und nicht gekonnt wenn man die dateien einfach mit nem editor öffnen könnte wie bei ner html datei dann wär es wohl kaum nötig mit nem sdk kit ne datei zu kompilieren aber mal ganz davon abgesehen wird natürlich die datei anch dem server client system auf dem client gespeichert zuma uslesen weil sonst ja der server erlauben müsste den code auszuführen und das ne sicherheitslücke da stellen würde des weiteren bezweifel ich das die die code struktur offen legen würden also bei google earth daweil sie da jahre lang pfeilen das alles zu verschlüsseln weil das würde ja deren eigenen wert mindern im übriegen würde apple dann ärger kriegen weil sie garnicht die lizenzen dazu besitzne udn somit was dagegen unternehmen müssten noch dazu ist das sicher eine interessante sache aber cih denke das man sowas dann anderweits anpacken müsste und dann sei noch zu überlegen ob man die schnittstelle kompatible mit nem gps modul machen kann weil wifi ist da ja nicht so das ding
  3. nambrot

    nambrot New Member

    Joined:
    Nov 18, 2007
    Messages:
    142
    Likes Received:
    1
    das mit den kompilierten Programmen, war ein Missverständnis, hat sich schon geklärt.
    Natürlich kann man nicht die Programme auf dem iPod im Editor öffnen
    aber was ich wollte, war ja keine Programmdateien auszulesen, sondern einfach nur zu wissen, wo der Cache liegt.
    Bei Google Earth ist es doch acuh so:
    Man kann einfach über die Karte gehen, und da die Cache datei woanders speichern.
    dAnn fährt man über andere gegenden und kan diese wieder speichern und schon hat man verschiedene Karten offline parat.
    Dann kann man ein Prog schreiben welches dann die gewünschte Gegend lädt.
    Oder nicht?
  4. fr33styler

    fr33styler New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    23
    Likes Received:
    0
    du hast nen manuelles abrage protukoll wenn das so einach wäre ein programm dazu zu schreiben dann wäre die ganz verschlüsslung sinnfrei was man machen kann ist ne ablauf struktur für ein programm schreiben und diese dann abfangen zu lassen indem man dann dafür sorgt das das programm diese weiter bearbeitet doch wie willst du die fall unterscheidung der orte bekommen und die karten aktuell halten das ist doch eine ernorme verwaltungsarbeit des weiteren ist es auch nen ding weil du garnicht dem progrmam mitteilen kanns nach welchem namen er die karten bennen soll weil er weiss ja nicht das die karte die er da hat den ort sowieso enthält das kanns du ja nur dsagen weil du die lesen kanns ein computer erkennt da ja nur binärische rytmen und was ich interessieren würde ist was für ein grund gedanken du dahinter hast weil iwie musst du ja auch dafür sorgen das die karte deinen standpunkt hat also das nen punkt ermittelt wird und den kannsu bestensalls mit wifi ermitteln was sich auch schon wieder alsviel zu ungenau heraus stellen würde ich habe zwar nicht das sachwisssen über navigationstechik aber mhh man breuchte schon ne menge unterstützung um sowas auf die beine zu krigen und nen gps modul am besten das was besten alls geht sit halt die karten offline verfügbar zu amchen und nen programm zu schreiben was die bei jedem connect zum pc aktuallisiert also die karten das wäre machbar im übrigen müsste man dann auch gucken wie wenn im cache die datei vorhanden ist in wie fern die rechte im ipod vergeben sind und wie du die dateien weiter verarbeiten willst und ob das überhaupt einen sinn macht ... bei einem iphone wäre das vl interessant weil man das halt durch die netz anbindung am telecom netz orten kann aber dann sit man vermutlich wieder vertraglich an die telecom oder so gebunden also mhh du solltest dir dein vorhaben nicht so einfach vorstellen
  5. nambrot

    nambrot New Member

    Joined:
    Nov 18, 2007
    Messages:
    142
    Likes Received:
    1
    also ich weiß nicht was du hast
    ich will einfach nur den Cache herausfinden.
    Wenn man den Touch jetzt ohne Wifi started dann hat er doch noch immer noch Daten.
    Ich will also über ganz Berlin fahren und den Cache speichern.
    Und falls ich das irgendwann brauch, Belin aber nich mehr im Cache ist, so kopier ich einfach den Berlin-Cache in die Maps Cache.
    Und so habe ich immer die Daten von Berlin in meiner Hosentasche.
    Was gibt es da nicht zu verstehen?
    Da braucht man auch kein manuelles Abfrageprotokoll oder was weiß ich was.
    NUr zu wissen wo google das spiechert.
    Ich will ja keine Positionsanfragen stellen oder ein NaviSystem ersetzten.
    Die letztte Direktion speichert maps ja auch.
    Also müsste man auch das speichern können....
  6. fr33styler

    fr33styler New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    23
    Likes Received:
    0
    Lösungswegvorschlag:
    Einfach die Cache-Datei ausfindig machen, und dann eine App schreiben, welches je nach Standort, die entsprechende Datei lädt. Man könnte ja mal die Navizon Entwikler fragen.
    Für ein Navigationssystem sind ja aber noch die Routen wichtig.
    Auch da müsste man heruasfinden wo Maps sie speichert. Das is ja auch der Weg wie man das mit Google Earth macht. Speichern tut er das ja auch, nach nem Neustart seh ich die Route und die letzen Locations ja noch.
    Wer würde mir bei dem Projekt gerne helfen?
    Gruß

    das hört sich meiner meinung nach so an als willst du ein navi konstruieren da du von projekt und programm schreiben redest mhh wenn ich das jetz richtig aufgefasst habe wende dich doch einfach an die macher der google map app dann krissu zwar die cache aber dann mussu dir ncoh nen programm schreiben lassen welches die dateien local öffnet und nicht aus dem inet beziehen will
  7. nambrot

    nambrot New Member

    Joined:
    Nov 18, 2007
    Messages:
    142
    Likes Received:
    1
    du vertehst mich nich...
    soll ich etwa Apple höchstpersönlich fragen, ob sie mir nicht sagen könnten wo den ihr Cache liegt, damit auf ihrem gejailbreakten iPod programmieren kan???
    ich will einfach nur ne App schreiben die Cache Dateien verschiebt.
    Dazu muss ich das MAps nicht umschreiben...
    Den Cache sucht er selber aus...
  8. fr33styler

    fr33styler New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    23
    Likes Received:
    0
    Doch ich versteh dich sehr wohl nur du wirs das nicht so einfacch hin kriegen da der cache da dynamisch nach jeder anfrage neu erstellt wird und selbst wenn du die karte zurück in den ordner kopiers also von der mapp.app würde er die nur laden wenn vorher das programm die anfrage einmal gemacht hat damit er auf den dynamisch zugeteilten dateinamen reagieren kann im grunde genommen sit das programm somit an nen festen ablauf gebunden was geschrieben ist von apple da das programm den ablauf verfolgt suchen laden anzeigen .... und die datei wird dann so lange angezeigt bis das programm komplett runter gefahren udn wider neu gestartet wird das heisst würdest du verschiedene cache dateien haben müsste im programm vorher die suchanfrage erfolgreich gemeldwet sein udn der cache als vorhanden für das programm gelten bevor es überhaupt den cache nach dem karten teil unterscuht er kriegt ja auch vom server den dateinamen gesagt ....
  9. nambrot

    nambrot New Member

    Joined:
    Nov 18, 2007
    Messages:
    142
    Likes Received:
    1
    ich hab echt keinen Bock mich mit dir zu streiten.
    Zeig mir einfach den Cache und ich zeig dir dass es so einfach ist...
    Dazu muss ich ich doch keine ANfrage stellen...
    Ich will einfach nur die Karten offline verfügbar haben, so wie ich es sie auch habe wenn ich grad kein WLAN habe, dann habe ich doch auch Karten offline verfügbar die im Cache liegen müssen.
    Wenn ich dann einfach nen anderen Cache nehme habe ich auch andere Karten drin ganz einfach.
    Ohne Anfragen oder was weiß ich was.
    Direktionen müssten auch gehen, da isses aber ein bissl komplizierter.
    Aber auch diese müssten im Cach liegen...
    Also lass uns produktiv werden wenn du was vom Projekt willst, ansonsten lass es.
  10. kraussco

    kraussco Member

    Joined:
    Nov 25, 2007
    Messages:
    603
    Likes Received:
    1
    Device:
    iPod touch
    ~/library/maps/route.plist das ist der cache und es funkt so wie er es gesagt hat

Share This Page