WLAN Passwort funzt net

Discussion in 'iFans auf Deutsch' started by AxelF, Jan 22, 2008.

  1. AxelF

    AxelF New Member

    Joined:
    Dec 26, 2007
    Messages:
    31
    Likes Received:
    0
    Hallo,

    habe eben meinen Touch bekommen, und wollte natürlich erstmal ins Inet gehen...

    Tja, da sollte man halt das WLan-Passwort kennen, das am Desktop-PC funzt.

    Ok, im Router geschaut (natürlich auch erstmal Passwort etc. suchen). Jetzt habe ich es (das WLAn-Passwort), aber der Ipod nimmt es nicht an (Verbindung fehlgeschlagen), obwohl ich es schwarz auf weiss im Router-Setup habe.

    Kann es sein, das es an Groß & Kleinschreibung liegt? Im Passwort sind Kleinbuchstaben enthalten!

    Oder darf das Passwort nicht zu lange sein? Sind 13 Ziffern bzw. Buchstaben.

    Und das ganze ist WPA-geschützt. Ist das ein Problem für den Touch? Das Netzwerk findet er ja, und noch diverse andere...

    Danke!

    Christian

    Edit: Hat sich erledigt, mußte den Touch erstmal am Router freigeben...
  2. nadnar

    nadnar New Member

    Joined:
    Jul 13, 2008
    Messages:
    2
    Likes Received:
    0
    Hi, wie gibt man den Touch beim Router frei?!?!?!?
  3. ZhiZhi778

    ZhiZhi778 Member

    Joined:
    Jan 20, 2008
    Messages:
    936
    Likes Received:
    2
    Device:
    iPhone 3G (Black)
    @AxelF:
    die groß und kleinschreibung spielt bei WPA eine sehr große rolle! die länge hingegen ist eich egal, denn bei WPA können es bis zu 64 zeichen sein aber ahcte auf die groß und kleinschreibung!
    wpa ist auch kein problem für den touc - kann ich sagen, da ich es selbst auch nutze

    Please Register or Log in to view images



    @nadnar: das hängt hauptsächlich vom router ab, aber der touch gilt eigentlich als normales wifi gerät also kein unterschied zum pc...einfach mal deinem router googlen

    Please Register or Log in to view images

  4. muesteff

    muesteff New Member

    Joined:
    Dec 7, 2007
    Messages:
    734
    Likes Received:
    0
    Es gibt Router die einen MAC-Adressen-Filter haben. Jedes Gerät hat eine eigene MAC-Adresse, und ins Netzwerk werden dann eben nur diese gelassen, deren MAC-Adresse bekannt ist. Das ist ein zusätzlicher Schutz.

Share This Page