Wlan kosten...

Discussion in 'iFans auf Deutsch' started by Schuhbacca, Oct 28, 2007.

  1. Schuhbacca

    Schuhbacca New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Hallo zusammen...

    Ich habe mir gerade einen Ipod Touch gekauft.
    Jetzt meine totale Newbee-Frage:

    Ich kann mit dem Gerät eine Wlan Verbindung herstellen, aber ich selbst habe keine WLan Verbindung in meiner Wohnung und kenne mich damit auch nicht wirklich aus.

    Wähle ich mich da über einen Provider seitens Apple oder so ein, welcher mir die Kosten in Rechnung stellt ?
    Also so ähnlich wie bei einer UMTS Verbndung ?

    cu
    Schuhbacca
  2. sagovana

    sagovana New Member

    Joined:
    Sep 29, 2007
    Messages:
    71
    Likes Received:
    0
    Im Prinzip ja. Außer Du findest frei, legale W-Lans, die Du umsonst benutzen darfst. Manche Cafes bieten sowas z.B. an.
  3. Schuhbacca

    Schuhbacca New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Was heisst frei Legale ?

    Also ich wähle aus der Liste des IPods einfach nur "W-Lan" Verbindung.
    Über "Wen" wähle ich mich denn da jetzt ein ?


    cu
    Schuhbacca
  4. ronan

    ronan New Member

    Joined:
    Oct 3, 2007
    Messages:
    121
    Likes Received:
    0
    Device:
    iPhone 3GS (Black)
    Wahrscheinlich irgendjemand aus einer anderen wohnung/anderem haus

    Please Register or Log in to view images




    greez, ronan
  5. Schuhbacca

    Schuhbacca New Member

    Joined:
    Oct 24, 2007
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Na das klingt ja gut

    Please Register or Log in to view images


    Hauptsache keinbe Rechnung Apple oder nem anderen Provider...

    Ich denke doch dass das niciemanden stört wenn ich ab und wann mal ins Netz gehe

    Please Register or Log in to view images



    cu
    Schuhbacca
  6. Bidone

    Bidone New Member

    Joined:
    Oct 13, 2007
    Messages:
    243
    Likes Received:
    0
    Das kommt auf das Netz des "Anderen" an, bei dem du dich einwählst.
    Hat er Flat, dann merkt er es garnicht, zahlt er nach Traffic oder Zeit, dann schon.

    VG Bidone
  7. DBIDH

    DBIDH New Member

    Joined:
    Sep 29, 2007
    Messages:
    181
    Likes Received:
    0
    und wenners merkt.... Es wird kaum möglich, dich als "einbrecher" zu indentifizieren, wenn du keine persönlichen sachen machst.
    Also, Sachen, die nur su machen kannst, wie zB DEINEN mailaccount abfragen, oder unter Deinem Namen etwas Bestellen oder so...
  8. Illuminat

    Illuminat New Member

    Joined:
    Oct 21, 2007
    Messages:
    54
    Likes Received:
    0
    Laut Gesetzt macht sich so weit ich weiß niemand strafbar der ein offenes WLAN benutzt, der Besitzer des WLANs muss dafür sorgen dass er es verschlüsselt, check ruhig deine Emails, so lange du kein Passwort hackst oder es umgehst kannst du für entstehende Kosten meines Wissens nach nicht belangt werden

    Please Register or Log in to view images

  9. nCognito

    nCognito New Member

    Joined:
    Oct 26, 2007
    Messages:
    24
    Likes Received:
    0
    Also, ich will die Sache ja nicht dramatisieren und sowieso besteht kaum gefahr für dich, schließlich müsste der WLAN-Besitzer erstmal den Daterverkehr abhören. Technisch gut machbar, setzt aber echt ahnung vom Fach voraus. Daher unwahrscheinlich, dass dir jemand auf die schliche kommt, selbst wenn du deine Mails checkst oder so. Nur den iPod würd ich nicht grad <name>s iPod nennen, wobei <name> dein Name ist. Schließlich erzählt der iPod sowas rum...

    ABER:
    das was Illuminat meinte, von wegen nicht belangbar, ist meines Erachtens schlicht falsch. Zum einen gibt es keinen Freibrief andere Leute Dinge zu nutzen, nur weil sie nicht abgeschlossen sind - insbesondere dann wenn man auch noch weiß dass das jemand anderem gehört. Ist somit Strafrechtlich auch nicht ganz vom Tisch zu wischen, falls der WLAN-Besitzer Anzeige erstattet. Und: Solltest du dieser Person kosten verursachen - absichtlich oder unabsichtlich - haftest du dafür sehr wohl. Das ist aber natürlich Zivilrecht.

    Aber: Da 1.) der WLAN-Besitzer deine Identität mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht herausfinden kann - sollte er überhaupt je merken dass du bei ihm mitsurfst - und 2.) Du mit dem iPod in seinem WLAN kaum groß was kaputt machen kannst oder viel Traffic verursachen kannst isses wahrscheinlich eh egal.

    nCognito

    Edit: Anmerkung: Wenn du weißt wem das WLAn gehört (evtl durch den Netzwerknamen oder weil nur ei oder zwei personen in betracht kommen), dann kannst du natürlich auch einfach fragen ob du das darfst. Das wäre natürlich das ehrlichste
  10. SusaMich

    SusaMich New Member

    Joined:
    Oct 17, 2007
    Messages:
    55
    Likes Received:
    0
    Lieber Schuhbacca,

    angesehen von der legalität sind heute 95% (und mehr) WLANs abgesichert, so das Du da nicht reinkommst. Vor ein paar Jahren war das kein Problem, da ist man 1x um den Block gelaufen, und konnte ich ein WLAN aussuchen.

    Wenn Du hier schreibst hast Du doch Internet, also gehe zum Discounter, kaufe dir einen Wlan Router für 29.-, und los gehts.

Share This Page